Skip to main content

Bg. 16.13-15

Text

idam adya mayā labdham
imaṁ prāpsye manoratham
idam astīdam api me
bhaviṣyati punar dhanam
asau mayā hataḥ śatrur
haniṣye cāparān api
īśvaro ’ham ahaṁ bhogī
siddho ’haṁ balavān sukhī
āḍhyo ’bhijanavān asmi
ko ’nyo ’sti sadṛśo mayā
yakṣye dāsyāmi modiṣya
ity ajñāna-vimohitāḥ

Synonyms

idam — dies; adya — heute; mayā — von mir; labdham — gewonnen; imam — jenes; prāpsye — ich werde gewinnen; manaḥ-ratham — meinen Wünschen gemäß; idam — dies; asti — es gibt; idam — dies; api — auch; me — mein; bhaviṣyati — wird in der Zukunft anwachsen; punaḥ — wieder; dhanam — Reichtum; asau — dieser; mayā — von mir; hataḥ — wurde getötet; śatruḥ — Feind; haniṣye — ich werde töten; ca — auch; aparān — andere; api — gewiß; īśvaraḥ — der Herr; aham — ich bin; aham — ich bin; bhogī — der Genießer; siddhaḥ — vollkommen; aham — ich bin; bala-vān — mächtig; sukhī — glücklich; āḍhyaḥ — reich; abhijana-vān — umgeben von adligen Verwandten; asmi — ich bin; kaḥ — wer; anyaḥ — anderer; asti — existiert; sadṛśaḥ — wie; mayā — mich; yakṣye — ich werde opfern; dāsyāmi — ich werde Spenden geben; modiṣye — ich werde genießen; iti — auf diese Weise; ajñāna — durch Unwissenheit; vimohitāḥ — verblendet.

Translation

Der dämonische Mensch denkt: „So viel Reichtum besitze ich heute, und nach meinen Plänen werde ich noch mehr erlangen. So viel gehört mir jetzt, und es wird in Zukunft mehr und mehr werden. Dies ist mein Feind, und ich habe ihn umgebracht, und meine anderen Feinde werden ebenfalls getötet werden. Ich bin der Herr über alles. Ich bin der Genießer. Ich bin vollkommen, mächtig und glücklich. Ich bin der reichste Mann, umgeben von adligen Verwandten. Es gibt niemanden, der so mächtig und glücklich ist wie ich. Ich werde Opfer darbringen, ich werde einige Spenden geben, und so werde ich genießen.“ Auf diese Weise sind solche Menschen durch Unwissenheit verblendet.